Ereignis

„La grâce d’une cathédrale“

Die Kathedrale Saint-Étienne in Metz wird in die prestigeträchtige Sammlung von Bischof Joseph Doré, emeritierter Erzbischof von Straßburg, „Die Gnade einer Kathedrale "aus La Nuée Bleue aufgenommen.

Die Sammlung der Kunstbücher "Die Gnade einer Kathedrale" bietet einen wissenschaftlichen Ansatz und ist einem breiten Publikum zugänglich. Jeder Band wird vom Bischof des betreffenden Gebäudes geleitet, der von etwa dreißig anerkannten Fachleuten verfasst und in drei Hauptteile gegliedert ist: die Geschichte der Baustelle; die ausführliche Beschreibung (Reichtum und Besonderheiten des Gebäudes); das Leben der Kathedrale im Laufe der Jahrhunderte (religiöse, politische und symbolische Geschichte). Mit einem großen Format von 400 bis 500 Seiten und 500 bis 600 Abbildungen aus allen Epochen bieten diese Bücher die Summe des aktuellen Wissens über die großen Kathedralen Frankreichs.

Am 30. November 2019 um 16:00 Uhr, in der Kathedrale, Bischof Lagleize, Bischof von Metz, begrüßt Bischof Doré und Madame Mathilde Reumaux Verlagsleiter, mit 30 Co-Autoren des Buchs auf dem Dom und die zivilen Behörden und gesamtes Publikum anwesend. Es ist ein Termin, der allen offen steht. Professor Michaux wird das Buch vorstellen. Es folgt eine Signierstunde im Herzen der Kathedrale.